Bitte installieren Sie den Flash-Player!
Willibert PauelsBiografieDiskografieBildergalerie

AktuellTermineBuchungWort zum SamstagPresse
Buchtipp

Medien/DownloadAudio HighlightsFilm HighlightsPressefotos

Gästebuch


Aktuelle Presseartikel Willibert Pauels


„Ne bergische Jung“ kehrt nach
Asbach zurück
(Rheinzeitung 26.10.2015)

Willibert Pauls beleuchtete Mentalitäts- und andere kleine Unterschiede.

Willibert Pauls ist Diakon. Trotzdem steht er mit Pappnase im Karneval als „Ne bergische Jung“ auf der Bühne. Krankheitsbedingt hat er sich in den vergangen Jahren rangemacht. Im ausverkauften Absage Bürgerhaus begeisterte er nun sein Publikum mit einem neuen Programm.
[...]

Quelle: Rheinzeitung

Weiter lesen



Zurück aus der Klinik
(Kölnische Rundschau 21.10.2012)

Seit einigen Tagen ist der 57-jährige Diakon, Kabarettist und Büttenredner Willibert Pauels zurück aus der Klinik, in die er sich Mitte August wegen einer akuten Depression begeben hatte. Der Karneval wird fortan wohl kürzer treten müssen. [...]

Quelle: rundschau-online.de

Weiter lesen



Wunderbar stur
(katholisch.de 23.10.2012)

Der Diakon Willibert Pauels ist als Solokünstler und während der Session als Büttenredner im Kölner Karneval aktiv. Anlässlich der 1. Kabarettistischen Glaubenswoche in Bonn fragte katholisch.de den "Bergischen Jung" nach seiner Sicht zum Spannungsverhältnis zwischen Humor und Religion. [...]

Quelle: katholisch.de

Weiter lesen



Ich kann nur missionieren und überzeugen aus einer Freiheit heraus
(domradio.de 25.05.2012)

Ein Interview mit Willibert Pauels (Ne Bergische Jung): Ich kann nur missionieren und überzeugen aus einer Freiheit heraus. [...]

Quelle: domradio.de

Weiter lesen



„Die Zukunft beginnt heute vor Ort“
(Kölnische Rundschau 15.05.2012)

In der fünften Jahreszeit ist in Köln alles anders - und ein Diakon tauscht den Talar gegen die Pappnas und geht in Bütt. Willibert Pauels (57), dem jecken Fernsehzuschauer besser bekannt als "Ne bergische Jung", ist heute hauptberuflicher Kabarettist und Büttenredner. Bis 2006 war er hauptamtlicher Diakon im Erzbistum Köln. [...]

Quelle: Kölnische Rundschau (Rhein-Berg)

Weiter lesen



Die Kirche muss über sich selbst lachen können – Karnevalist Willibert Pauels im Gespräch
(katholikentag.de 12.02.2012)

In der fünften Jahreszeit ist in Köln alles anders - und ein Diakon tauscht den Talar gegen die Pappnas und geht in Bütt. Willibert Pauels (57), dem jecken Fernsehzuschauer besser bekannt als "Ne bergische Jung", ist heute hauptberuflicher Kabarettist und Büttenredner. Bis 2006 war er hauptamtlicher Diakon im Erzbistum Köln. [...]

Quelle: katholikentag.de

Weiter lesen


Diakon Willibert Pauels:
Ein Kirchenmann ganz jeck
(wz-newsline.de 10.02.2012)

Während der Session kennt man den Diakon Willibert Pauels nur als den Büttenredner „Bergischer Jung“. Herr Willibert Pauels, wie wichtig ist Ihnen Ihre bergische Heimat? [...]

Quelle: wz-newsline.de

Weiter lesen



Ehrenmütze der Eupener Ex-Prinzen für Willibert Pauels
(brf.be 24.10.2011)

Diakon Willibert Pauels steigt in der fünften Jahreszeit gerne mal in die Bütt. Am Wochenende war er Ehrengast beim Festgottesdienst zum 25-jährigen Jubiläum der Goldenen Feder. [...]

Quelle: brf.be

Weiter lesen



Willibert Pauels begeisterte, aber diesmal nicht in der Bütt
(grenzecho.net 24.10.2011)

Es war ein besonderer Gottesdienst und es war eine ungewöhnliche Predigt. Das Fest der Eupener Ex-Karnevalsprinzen zum 25-jährigen Bestehen der Goldenen Feder begann am vergangenen Samstag mit einer Messe, zelebriert von Ordensträger Joseph Evertz. [...]

Quelle: grenzecho.net

Weiter lesen



Humor und Glaube kein Gegensatz
(derwesten.de 19.10.2011)

Glaube muss nicht immer aus Verboten und Gesetzen bestehen, Glaube kann auch richtig gut tun. Das hat sich der Pfarrgemeinderat in Allendorf für eine ganz Veranstaltungsreihe auf die Fahnen geschrieben. [...]

Quelle: derwesten.de

Weiter lesen



Der fromme Jeck predigt in Erkelenz
(supermittwoch.de 02.08.2011)

Diakon Willibert Pauels stellt sein nichtkarnevalistisches Programm am 5. Oktober vor

Mit seinem nichtkarnevalistischen Programm „Der fromme Jeck“ kommt ein erfolgreicher und äußerst beliebter Karnevalist und Kabarettist nach Erkelenz: Willibert Pauels. [...]

Quelle: supermittwoch.de

Weiter lesen



Lachsalven und ernste Gedanken vom Pappnasen-Diakon
(az-web.de 20.07.2011)

Er ist katholischer Diakon, Büttenredner und Kabarettist. Oder: „hauptberuflicher DiaClown mit Nebenberuf Diakon“, um mit seinen eigenen Worten zu sprechen. Im Kölner Karneval ist er nicht erst seit gestern eine feste Größe in der Bütt, als «Bergischer Jung» ist er auch weit über die Grenzen der rheinischen Karnevalshochburg hinaus bekannt wie ein bunter Hund. [...]

Quelle: az-web.de

Weiter lesen



Liebevolle Respektlosigkeit und derber Spaß
(az-web.de 27.06.2011)

Willibert Pauels ist Kult – nicht nur, wenn er als „Ne Bergische Jung“ zur Zeit des Karnevals in den Sitzungssälen des Rheinlands ein ums andere Mal bejubelt wird. [...]

Quelle: az-web.de
(Christoph Hahn)

Weiter lesen



Die andere Weihnachtsfeier
(augustinusnet.de 15.05.2011)

Alljährlich lädt die Pfarreiengemeinschaft ihre ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einer besonderen Veranstaltung an einen Ort in Trier, der genug Platz für alle hat.
Weil diese Einladung mit der Weihnachtspost verschickt wird, handelt es sich um eine Art Weihnachtsfeier - nur halt anders... [...]

Quelle: augustinusnet.de

Weiter lesen



Es dat nit herrlich...
Willibert Pauels im Senftöpfchen
(Kölsche Fastelovend Eck 11.04.2011)

DiaClown oder Bergische Jung, Kabarettist, Komödiant – wie immer man ihn auch nennen will, oder wie er sich selber bezeichnet, wenn er über sein Verhältnis zum „Kanalmeister“, Kardinal Meissner, sinniert, präsentierte sich vom 4. bis 6. April einem erwartungsvollen Publikum. [...]

Quelle: Kölsche Fastelovend Eck
(Fototeam-Besgen)

Weiter lesen



Herrlich schräg und frech
(Soester Anzeiger 09.04.2011)

Eine „frohe Botschaft“ nach der anderen in der Realschule verkündet. Pappnasen-Diakon strapazierte die Zwerchfelle in Herzfeld bis zum Äußersten. [...]

Quelle: Soester Anzeiger
(Thomas Brüggestraße)

Weiter lesen



„Bunt und sinnlich muss es sein“ – ein Interview über Glaube und Klamauk!
(Der Westen 06.03.2011)

An Rhein und Ruhr. Der Spaßmacher und Diakon Willibert Pauels über Stil und Mystik in Karneval und Kirche – und die tiefe Bedeutung des Lachens. [...]

Quelle: WAZ NewMedia GmbH & Co. KG
(Thomas Rünker)

Weiter lesen



Lach dich gesund!
(Kasseler Sonntagsblatt 06.03.2011)

Diakon Willibert Pauels – erfolgreicher Büttenredner des Kölner Karnevals.

Wenn das Adventslied „Tochter Zion“ erklingt, weiß jeder im Saal, wer kommt. Eine in rot und schwarz gekleidete Gestalt mit Clownsnase, dicker Brille, Hut und Handschuhen betritt die Bühne. An einer Schnur zieht sie einen großen Wecker hinter sich her. „Gelobt sei der Herr“, sagt der Mann mit den etwas zu kurzen Hosen, und das Publikum antwortet „Amen“. [...]

Quelle: Kasseler Sonntagsblatt
(Ulrike Völler)

Weiter lesen



Über sich selbst zu lachen ist befreiend und zutiefst christlich
(Chrismon Plus Rheinland 03.2011)

An der Tür klebt ein weißer Zettel. „Achtung! Willibert-Aufnahme läuft“, steht darauf. Dahinter sitzt der Diakon und Büttenredner Willibert Pauels in den Räumen des Kölner „Domradios“ und stimmt ein Lied der „Bläck Fööss“ an: „Jedes Jahr im Sommer jeht dat Spillche widder los, mit Sack un’ Pack nach Spanjien, weil dat nich’ viel kost.“ [...]

Quelle: Chrismon Plus Rheinland
(Sabine Eisenhauer)

Weiter lesen



Domradio: „Aus den kurzen Hosen herausgewachsen“
(Kölnische Rundschau vom 03.11.2010)

Das „domradio“ ist seit zehn Jahren auf Sendung. Mit einem Gottesdienst und einer launigen Feier wurde der runde Jahrestag begangen. Zum Start wurde erstmal die Feuerwehr alarmiert. [...]

Quelle: Kölnische Rundschau

Weiter lesen



Willibert Pauels als „frommer Jeck“ beim Kirchenchor zu Gast
(Bergisches Sonntagsblatt vom 17.10.2010)

Publikum lachte Tränen über Witze von Gott und der Welt
Einen Knüller zum Abschluss des 50-jährigen Jubiläums hatte Lothar Lübbers versprochen. Der Vorsitzende des Kirchenchores Sankt Albertus Magnus in der Waldsiedlung hielt Wort: Er verpflichtete Willibert Pauels.
[...]

Quelle: Bergisches Sonntagsblatt

Weiter lesen



Auszeichnung „Goldene Krone des Rheinlandes“ an Willibert Pauels
(Kölsche-Fastelovend-Eck vom 11.10.2010)

Im Rahmen des Vorstellnachmittags des VLK (Verband Landrheinischer Karneval) wurde in diesem Jahr die Goldene Krone des Rheinlandes an den bekannten und beliebten Künstler Willibert Pauels überreicht. [...]

Quelle: Kölsche-Fastelovend-Eck

Weiter lesen



Habe immer einen Rosenkranz bei mir
(Kölnische Rundschau vom 01.09.2010)

Als „der fromme Jeck“ und „ne bergische Jung“ ist Diakon Willibert Pauels im Karneval unterwegs. Alice Gempfer führte mit ihm das „andere Interview“. Gesprochen wurde über alles - außer über Karneval. [...]

Quelle: Kölnische Rundschau

Weiter lesen



Willibert Pauels begeistert im Haus der Springmaus
(Bonner General-Anzeiger vom 20.05.2010)

Bonn. „Kaum war die Aschewolke weg und der Luftraum wieder frei, da fliegt der Mixa.“ Kesse Worte für einen geweihten Diakon der katholischen Kirche, der auf der (rheinischen) Kabarettbühne steht. [...]

Quelle: Bonner General-Anzeiger (Hagen Haas)

Weiter lesen



Willibert Pauls hält Laudatio
(WAZ Sprockhövel vom 19.02.2010)

VHS-Gala in der Glückauf-Halle.
Die Festrede hält der Diakon und aus dem Karneval bekannte Kabarettist Willibert Pauels in einem einstündigen Programm.

Ab sofort Kartenreservierung unter
Tel.: 02332 - 9186-122 möglich. [...]

Quelle: WAZ Sprockhövel, k.be

Weiter lesen



Der Götterfunke
(Rheinischer Merkur vom 11.02.2010)

Termin mit Willibert Pauels: Als „Bergischer Jung“ ist der Diakon ein Star auf allen Karnevalsbühnen. Sogar im Bierdunst der Säle ist Platz für den Heiligen Geist. [...]

Quelle: Rheinischer Merkur (Christiane Florin)





Zwei Prozent Spaß
(Süddeutsche Zeitung vom 11.02.2010)

„Ich bin der beste Missionar“: Unterwegs mit Diakon Willibert Pauels, einem der erfolgreichsten Büttenredner des Kölner Karnevals. [...]

Quelle: Süddeutsche Zeitung / jetzt.de





Der fromme Jeck
(RP Köln vom 10.02.2010)

Filmporträt über den Büttenredner und Kabarettisten Willibert Pauels. Diakon ist der „Bergische Jung“ nur noch im Nebenberuf.

Der WDR zeigt den Beitrag am Karnevalsfreitag. [...]

Quelle: RP Köln (Monika Salchert)





Pappnas in der Wüste von Galiläa
(Kölnische Rundschau vom 09.02.2010)

Am Wochenende läuft der zweite Film über den „Frommen Jeck“ Willibert Pauels. Den Zuschauer erwarten im filmischen Porträt des Diakons und Büttenclowns viele Gegensätze und unerwartete Brückenschläge. [...]

Quelle: Kölnische Rundschau (Guido Wagner)





Wenn Beduinen Pappnasen tragen
(Kölner Stadt-Anzeiger vom 09.02.2010)

Willibert Pauels stellte im Kino in der Bensberger Schloßpassage seinen zweiten Film vor. „Der fromme Jeck II - Ne Bergische Jung im Heiligen Land“ führt die Zuschauer sowohl nach Israel als auch ins Bergische.. [...]

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger





Alles eine Frage der Perspektive
(Meller Kreisblatt vom 14.10.2009)

Viel gelacht wurde in der Martinikirche beim Auftritt von Willibert Pauels alias „Ne Bergische Jung“, bekannt aus dem Kölner Karneval. Das „Kirchenkabarett“ war aber nicht nur sehr lustig, sondern auch ein interessanter Vortrag über das Verhältnis von Religion und Humor. [...]

Quelle: Meller Kreisblatt





Weihnacht op kölsche Art mit Willibert Pauels
(Bergisches Handelsblatt vom 20.08.2009)

Rösrath. Bereits zum dritten Mal veranstaltet das Autohaus Langer die beliebte „Weihnacht op kölsche Art“. Am 4. Dezember wird der gesamte Verkaufsraum leer geräumt, liebevoll weihnachtlich dekoriert und mit Tischen, Stühlen sowie einer Bühne gefüllt. [...]

Quelle: Bergisches Handelsblatt





[1] [2] [3]